K-TEL Communications GmbH Home / Warum K-TEL? / Historie

Historie

  • 2016
    • K-TEL unterstützt die WLAN-Vernetzung für die Flüchtlinge auf dem Flughafen Berlin-Tempelhof.
  • 2015
    • Eine Vielzahl von Veranstaltungen auf dem THF-Gelände können umgesetzt werden
    • K-TEL erweitert mit dem SONY-Campus sein Engagement im Bereich der gemanagten Campus-Lösungen
    • Das Projekt CINEWARP geht mit den Partnern 1&1 VERSATEL, EIKONA und ARRI in die Pilotphase
  • 2014
    • Mit dem Projekt CINEWARP entwickelt K-TEL einen neuen Ansatz zur Verteilung von Filminhalten
    • Der ehemalige Flughafen Berlin-Tempelhof wird fester Bestandteil des K-TEL Eventkalenders
  • 2013
    • RESINGO – Das Vermarktungsportal für Unternehmenskunden entsteht
    • Für den Wissenschaftsstandort in Berlin-Adlershof (WISTA) übernimmt K-TEL im Namen der 1&1 Versatel die komplette Vermarktung
  • 2012
    • TELES als Technologiepartner gewonnen
  • 2011
    • Aus Vonyc wird Flexo – eine Eigenmarke entsteht
    • Übernahme der C-BLUE Communications durch KTEL
    • Gründung der FLEXO Kommunikationsdienste GmbH
  • 2010
    • Rebranding von KTEL
  • 2009
    • Einführung von Mobilfunk und Konvergenzprodukten
  • 2008
    • Entstehung der Vertriebs- und Informationsplattform KTIX
  • 2007
    • Einführung der VonycPlattform
  • 2005
    • Erweiterung des Innendienstes als Ansprechpartner für unsere Kunden
  • 2003
    • Mitglied in mehreren Gremien und Innovationsgruppen der Netzbetreiber
  • 1998
    • Gründung der K-Tel Communications GmbH
    • Dirk Hamann, Geschäftsführender Gesellschafter der K-Tel Communications GmbH
    • Aufbau der Vertriebsstruktur für Sprachdienste im Festnetz
    • Partnerschaften mit ausgesuchten Festnetzanbietern mit eigenem Netzwerk