Home / Fieber- & Masken-Scanner

Fieber- & Masken-Scanner

Zugangskontrolle für medizinische und zivile Einrichtungen

Die Coronakrise endet nicht mit dem Ende des Shutdown. Denn auch nach dem Wiedereintritt ins öffentliche Leben bleibt das Risiko einer Ansteckung mit COVID-19 real. Um die Wirtschaft langfristig anzukurbeln, wird es entscheidend sein, den Zutritt zu Praxen, Kliniken und Ladengeschäften so sicher wie möglich zu machen.

Der Fieberscanner verwaltet die Zugangskontrolle durch Fiebererkennung: automatisch und berührungslos. Die zugrunde liegende Technologie ist die einzige marktreife Lösung zur Erkennung von Fiebersymptomen in Echtzeit.  Die Maskenerkennung prüft parallel, ob die Person einen Mund-Nasenschutz trägt. Dabei wird keine Gesichtserkennung durchgeführt – der Datenschutz ist jederzeit gewährleistet! Und unser Warteschlangenmanagement stellt sicher, dass die maximale Besucherzahl aufrechterhalten wird und der Zugang geordnet und automatisiert erfolgt.


Der beste Schutz ist das Erkennen – möglich dank KI

Die Corona-Pandemie hat die ganze Welt im Griff. Wir bieten Ihnen ein modulares System, mit dem Sie Ihr Hygienekonzept automatisiert und mit höchster Genauigkeit schon vor dem Zutritt in Ihre Räumlichkeiten absichern können. Die im Hintergrund automatisch arbeitende Parsifal Plattform hilft Ihnen dabei, komplizierte Situationen zu meistern. Die Plattform basiert auf Künstlicher Intelligenz und erkennt kritische Momente schon in der Anbahnung. So können Sie Gefahren frühzeitig entschärfen bzw. verhindern.


Zugangskontrolle für medizinische Einrichtungen

In der Corona-Krise ist Gesundheitspersonal wichtiger denn je. Doch aufgrund des hohen Infektionsrisikos mit COVID-19 besteht die Gefahr, dass diese Berufsgruppe durch Krankheit oder Verdacht ausfällt.

Unser System verschafft Abhilfe. Es erkennt, ob Patienten ihre Gesichtsmaske tragen – und der Fever Scanner überprüft Patienten schon beim Eintritt auf Fieberwerte. Die Rezeption wird über alle Temperaturen informiert. Sobald jemand eine erhöhte Körpertemperatur aufweist können entsprechende Sicherheitsvorkehrungen erfolgen – etwa der separate Zutritt über den Infektionsbereich.

Zugangskontrolle für zivile Einrichtungen

Auch nicht-medizinische Sektoren möchten ihre Mitarbeiter und Kunden schützen. Im Gastgewerbe und Verkehr, im Handel, an Schulen und in Büros: Fieberpatienten müssen schnell identifiziert werden – und zwar unabhängig davon, ob es um Corona geht oder nur um eine Grippe.

Stationäre Kameras können Hunderte von Menschen auf Gesichtsmasken und Fieberwerte überprüfen – gleichzeitig und live. Denn erst indem potenzielle Krankheitsträger erkannt und isoliert werden, wird ein nachhaltiges Öffnen der Wirtschaft möglich: vom Büro bis zum Hotel, von der Fabrik bis zum Stadion.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück